:: Nachrichten ::

VfB erreicht in Schernfeld nur ein Unentschieden
17.08.2009

DJK Schernfeld – VfB Mörnsheim 1:1 (0:0): Aufgrund der schlechten Chancenverwertung auf beiden Seiten und zweier herausragender Torhüter, die zahlreiche Tormöglichkeiten zunichte machten, trennten sich die DJK Schernfeld und der VfB Mörnsheim 1:1-Unentschieden. Der Gastgeber Schernfeld hatte im ersten Spielabschnitt ein deutliches Übergewicht, nutzte die zahlreichen sehr guten Chancen aber nicht zum Führungstreffer. Es dauerte bis zur 50. Spielminute, als die DJK schließlich das 1:0 erzielte: Mark Mühlenbeck drückte aus drei Metern eine scharfe Hereingabe von Michael Liepold über die Linie.

Nur zehn Minuten später glich der VfB Mörnsheim aus. Heiko Schuster zirkelte den Ball bei einem Freistoß aus 18 Metern über die Mauer ins Tor. Nach dem Ausgleich blieb die DJK weiter am Drücker, fand jedoch bei hochkarätigen Chancen ihren Meister in Mörnsheims Torhüter Daniel Wittmann. Obwohl Schernfeld das ganze Spiel über tonangebend war, hätte die Schlussphase beinahe noch die Wende gebracht. Bei zwei guten Tormöglichkeiten rettete Stefan Renn für Schernfeld wenigstens einen Punkt.

DJK Schernfeld: Renn, Hegenberger (60. Osiander), R. Karmann, Thirmeyer, Ziegelmeier, Irmer (70. Heil), A. Karmann (15. Pape), Beck, Mühlenbeck, Liepold, Tkatschenko.

VfB Mörnsheim: Wittmann, Pöschl, M. Schneider, A. Schneider, Stier, G. Gangl, Schuster, Erdmann, Mayr, F. Meier, S. Gangl, Berber, M. Gangl, J. Meier.


 


vorige News
nächste News